16 April 2018

Fremgeschaut. Was mir besonders gute Laune macht


Sonne. Sonne im Haus macht mir immer besonders gute Laune...

Wobei eigentlich habe ich ganz selten schlechte Laune. Das war schon immer so. Ich bin an für sich auch nicht vom Wetter beeinflussbar - auch nicht bei Schnee, Sturm oder bei Regen. Das ist wunderbare Zeit zum Schmökern und Tee trinken.
In der Früh schlage ich die Augen auf und bin hellwach und  - genau - gut gelaunt. Das war schon immer so. Übrigens kann ich damit wohl ziemlich nerven...;-)
Für mich ist das k o m p l e t t unverständlich.

Dafür kann ich der absolute Looser am Abend sein. Wenn ein Film nur ansatzweise unfesselnd ist, schlafe ich ein. Eine Freundin von mir sagte einmal, dass man nur fragen müsste, ob ich wach geblieben sei um zu wissen, ob der Film sehenswert sei...

Und schon bin ich beim ersten Punkt, was mir besonders gute Laune macht:

1. Avangers
In 10 Tagen bin ich im Kino. Ich bin der absolute MarvelFan. Egal, ob IronMan, Spiderman, Dr. Strange oder zuletzt Thor: ich finde sie einfach alle ♥.
Kein Wunder, dass ich bei soviel Liebe zu Actionfilmen die meisten anderen Filme langweilig finde...

Wobei

2. Peter Hase

mein Herz entflammt hat - man bedenke, für einen Hasen...;-) Mit den Kids gehe ich seit 8 Jahren in einen Kinderfilm nach dem nächsten und selten hatte ich so einen Spaß wie in  "Peter Hase" (bei den Minions bin ich nachmittags im Kino eingeschlafen) gehabt. Ein komplett runder Film mit allem was dazu gehört - auch Action...;-) Zum Glück habe ich noch so junge Kinder, sonst hätte ich ihn nicht gesehen. Man ist 90 Minuten mittendrin auf dem Lande in England.

Man muss nicht unbedingt ins Kino um in eine andere Welt zu reisen, zum Glück gibt  es auch Blogs, die ich nur besuchen muss und schon fühle ich mich wie im Urlaub. Vor den Kids war ich viel in Frankreich. Gern an der Côte d ´Azur, aber auch sehr gern an der Atlantikküste wie dem Cap Ferret. Wenn ich also ein wenig Urlaubsgefühl auf die Schnelle erleben will, klicke ich mich zu

3.Mimi Thorisson

und bin gebeamt im Médoc. Die Rezepte sollen exquisit sein, aber ehrlich - WEN bitteschön interessiert das? Der Blog, die Bilder sind Lebensgefühl par excellence. Da reicht schon Schauen um die ganzen Köstlichkeiten zu genießen...
Was lest Ihr noch hier? Husch, husch rüberklicken... und abtauchen in eine andere Welt.

Ach und dann fällt mir auch wieder das kleine ursprüngliche Hotel und Restaurant am Cap Ferret ein: La Maison du Bassin. Den Tipp hatte ich in einem französischen LivingMagazin gelesen und sofort an meine To-Do-Wand gepinnt.  Es war wirklich wunderschön dort. Nach dem Besuch habe ich die Seiten aus dem Magazin samt den Erinnerungsphotos ins Album geklebt. Ich hätte sie nicht in einer Schublade verstauben lassen können.


Zu was ich damals noch alles Zeit hatte...
Wenn Ihr also in der Nähe sein solltet - so zum Surfen zum Beispiel - dann reserviert unbedingt einen Tisch.
Und vielleicht auch nicht vergessen: einen Tagestrip  auf die  Île de Ré...?

Eigentlich wollte ich nur über Mimi Thorisson schreiben und - schwupp - war ich im "Maison du Bassin". Das macht mir gerade besonders gute Laune. Nun noch mein Lieblingschanson von Soha und ein Glas Bordeaux.

Einen Tip habe ich noch.
Mein ultimativer Gute-Laune-Macher. Ich muss IMMER lächeln, wenn ich dieses Video sehe...

4. Ist das nicht gut???
Der Junge ist der HIT, oder? Vor meinen Kindern bin ich selbst regelmäßig zum HipHop und es sieht so leicht aus, aber es ist so schwer wirklich im Takt zu bleiben und auch noch cool auszusehen. Und einfach überhaupt. ER ist noch so jung.
Mittlerweile habe ich  den Song in meiner Playlist und immer, wenn ich ihn höre muss ich lächeln . Ich bin konditioniert à la Pawlow.

Was macht Euch gute Laune? Ich lese gerne Eure Tipps.
Habt einen schönen Abend


Karin, musikhörend & tanzend mit einem schönen Glas Bordeaux in der Hand






15 April 2018

E-Mag


Seit ein paar Tagen schon überarbeite ich bei Blogger mein Design und überlege, ob ich von WP wieder zu Blogger zurückwechsle. Hier fühle ich mich einfach heimischer... Dabei habe ich mein erstes und bisher auch letztes E-Mag in den Weiten der nicht veröffentlichten Seiten entdeckt.
Das ist ein bisschen wie eine alte Bilderkiste zu entdecken.

Schaut mal selbst:




Wundert Euch also nicht, wenn das Design in den nächsten Tagen ein wenig "verrutscht" ist. Ich möchte noch einiges ändern und danach auch wieder mehr bloggen..;-)

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Euch.


Karin


★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.