19 Februar 2013

Mami! Pimp my Schneehose… Drachenstark

Meine Nähmaschine ist momentan mein Stiefkind. Das hat verschiedene Gründe… Einer davon ist: in meiner Nähkammer ist es eiskalt, denn dort gibt es keine Heizung… Brrrrr!!!!  Wer näht schon bei Minusgraden???? 
Niemand, oder?…;-)
Außer man bekommt – auf einmal – eine gute Idee und muss sie unbedingt umsetzen… dann kann es auch kalt sein.

Den Drachen habe ich schon auf einige T-Shirts oder auch HIER als Riesendrachen auf der Bubenbettwäsche im neuen Kinderzimmer appliziert  – er ist immer wieder bei den Buben gern gesehen. Gleich dem Motto: “never change a winning team” – habe ich den Drachen schwuppdiwupp wieder aus meiner Kruschtelkiste gezogen – und bei uns im Laden “Les Tissus Colbert” nach passendem Stoff zur Jacke gesucht.
Schnell abgezeichnet, ausgeschnitten und aufs Knie gebügelt. Voilà:

Les Tissus Colbert Bremen_101,1
Eigentlich kam die Idee ja ein wenig spät, so im Februar… Aber für den nächsten Winter ist der Drache schon fest auf der kommenden Schneehose eingeplant. Und bei Euch jetzt vielleicht ja auch???

Karin

16 Februar 2013

Kellys Corner: Mission dowo-design…

 
 
 


…weil doch netterweise so viele nachgefragt haben:
Es gibt ein "LOGO TO GO".

Wem meine Sachen gefallen und wer möchte, kann gerne meinen Shop:
www.dowo-design.de gerne einmalig als Tipp in einem Post oder der Sidebar verlinken und
bekommt von mir als Dankeschön ein Kartentest mit 10 Karten zugeschickt.

Bitte schreibt mir dann unbedingt (sonst kann ich es nicht bearbeiten)
eine Mail an: doris.wohofsky@dowo-design.com mit Eurer Adresse.
So kann ich Euch das Kartenset ganz schnell zusenden! 

Vielen herzlichen Dank und hier ist das Logo in 3 Varianten und ein Bild:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Viele Grüße, Kelly

15 Februar 2013

Kelly´s Corner: Lass die Korken knallen!

Jetzt ist es endlich soweit! Vor zwei Jahren hatte ich zum ersten mal die Idee, mich mit schönen und frechen Papeterie-Produkten selbständig zu machen. Ich war auf der Trendset-Messe in München unterwegs und mir fiel auf, dass nur wenige Hersteller fröhliches und farbenfrohes Design anbieten. So ist die allererste Idee entstanden.
Irgendwie nahm dann alles seinen Lauf  – ich habe mich hingesetzt und angefangen Motive zu entwerfen, die in erster Linie einfach nur mal mir Spaß gemacht haben (und nun vielleicht auch anderen…). In meinem Beruf als Grafik-Designerin muss man immer sehr auf Kundenwünsche eingehen, was für mich überhaupt kein Problem ist. Aber irgendwann bekommt man sehr große Lust auf seine eigenen Kreationen.
Und das ist er - mein neuer Shop: www.dowo-design.de
In meinem Online-Shop findet Ihr Postkarten, Geschenkanhänger, Einladungskarten für den Kindergeburtstag, Prints… Die Motive – ein bisschen retro, ein bisschen cosybringen garantiert Farbe und Freude in den Alltag. Alles ist auf hochwertigem, matten Naturpapier gedruckt.
Meine Produktlinien werden regelmäßig erweitert werden. Ganz viele Ideen sind schon da… :-) …na dann Prost – auf einen guten Start!
Das Ganze in einem eigenem Shop anzubieten, war für mich schon ein sehr grooooßer Schritt. Ich möchte mich ganz herzlich bei meinem Mann bedanken, der mich immer bestärkt und unterstützt hat, "mein eigenes Ding" zu machen, bei Andreas Buhmann von TRUE Advertising, der für Programmierung zuständig war und mich in die Geheimnisse der Templates eingewiesen hat und natürlich bei Karin fürs kreative Austauschen.


Mein kleines Extra – nur für Euch:
Für alle Bestellungen ab 5 Euro gibt es bis einschließlich Sonntag, den 18.2.2012 einen tollen Starter-Rabatt von 30%!
Einfach im Warenkorb unter "Gutschein einlösen" folgenden Code: R52G74H18 eingeben und los geht's!
Schaut doch vorbei und schreibt mir  gerne einen Kommentar wie Ihr meinen Shop findet… Ich bin ganz aufgeregt…
Bis demnächst!
Viele Grüße, Kelly

10 Februar 2013

Für ganz schnelle Bäcker… Nougat

Ich bin ungeduldig…. schon immer. Bei mir müssen Dinge ratzfatz gehen… manche Sachen wollen aber ihre Zeit haben… Strickpullover zum Beispiel. Zwei Stück habe ich angefangen und niemals zu Ende bekommen. Sagt das nun viel über mich aus…;-) Na, einen Schal habe ich immerhin mal geschafft. Die Wolle war dick und die Nadeln auch. Tricky. Hätte ich so dicke Wolle bei meinen PulloverExperiment gehabt, hätte das mit dem ZuEndeWerden bestimmt geklappt. Man muss sich eben nur zu helfen wissen. Wie auch bei diesen Hörnchen…:
Bei diesem Rezept habe ich es geahnt, aber die Bilder sahen zu verlockend aus. Das wollte ich auch probieren… Zart knusprige Hörnchen mit einem Nougatkern. Etwas für die gaaanz Süßen hier bei uns zu Hause.
Les Tissus Colbert Bremen_090
Der Teig geht schnell: man fängt an und schon ist er fertig… aber dann kommt die wirkliche Arbeit. 72 Hörnchen formen… Das braucht ein wenig Zeit und Muße. Nicht so ganz mein Ding…
Les Tissus Colbert Bremen_094
Nach den ersten Hörnchen habe ich beschlossen, dass “Rollen” auch wunderbar schmecken. Vielleicht sogar noch besser…! Die Backzeit verlängert sich so zwar um das Doppelte, dafür verkürzt sich die Arbeitszeit um das – ähem – Vierfache…;-) Effektiv, oder?
Les Tissus Colbert Bremen_097
Les Tissus Colbert Bremen_098
Nach dem Auskühlen habe ich die Rollen in Stücke geschnitten und luftdicht verschlossen. Das ging auch schnell.
Lang halten werden die kleinen supersüßen Teilchen auch nicht. Ich denke in zwei Tagen ist davon nichts mehr übrig… Ein RatzfatzRezept eben….;-)
Habt noch einen schönen Sonntag

Karin

01 Februar 2013

Kelly´s Corner: Be my Valentine oder um den Finger gewickelt…



Seit ich hier bei Karin im Blog schreibe möchte ich eigentlich gerne einen Valentins-Post schreiben. Aber vier Mitglieder unsere fünfköpfigen Familie haben bis Anfang Februar ihre Geburtstage gefeiert. Kurz nach Weihnachten werden wieder Überraschungen geplant und Päckchen gepackt – da kommt der Valentinstag irgendwie immer ein bisschen "ungelegen". Obwohl ich es eine sehr schöne Sache finde, einem lieben Menschen zu zeigen, dass man ihn mag!
Aber nun hatte ich vor kurzem eine Idee, die man eben auch ganz toll zum Valentinstag verschenken kann:







Aus dem Baumarkt oder Gartencenter habe ich mir sogenannten "Spanndraht" besorgt (20 m zu ca. 3 Euro – also viel günstiger als aus dem Bastelladen). Die Füße habe ich aus einer Buchenholz-Leiste mit der Stichsäge zurecht gesägt… oh je oh je nicht empfehlenswert – aber alle meine Finger sind zum Glück noch dran. Deshalb mein Tipp: im Baumarkt kann man sich Zuschnitte ab 10 cm machen lassen! Meine Holzklötze waren 10 x 8 x 2 cm groß. Der Draht ließ sich eigentlich ganz einfach ohne Zange biegen, nur zum Beispiel am Schnabel des Vogels habe ich die kleine Zange benutzt. Die Motive habe ich mir vorher überlegt und aufgezeichnet. Dann habe ich in die Mitte den Holzklötzchen ein passendes Loch gebohrt und den Draht mit der Heißklebepistole festgeklebt. Den dabei entstandenen Heißkleber-Tropfen habe ich vorsichtig mit dem Cutter entfernt. Das sah dann alles schon mal sehr hübsch aus und weil ich von meinen Weihnachtsbasteleien noch Sprüh-Acryl-Lack übrig hatte, habe ich meine zarten Kunstwerke noch "bunt" gemacht.


Das Herz-Objekt, bestückt mit einem lieben Gruß, zwei Kinokarten oder einer Einladung zum Essen, ist eine tolle Überraschung zum Valentinstag. Wer es nachmachen möchte…


Mit lieben Grüßen,
Kelly
★Les Tissus Colbert © . Design by FCD.