Kelly´s Corner: … backe backe Trüffelkuchen



Heute gibt es von nur ein Rezept – aber was für eins!!! Meine Schwiegermutter würde es "Renommier-Rezept" nennen:



Diese Schokoküchlein sind einfach der absolute Hammer! Immer wenn ich sie gebacken habe, gab es hmmmmmmmms und ohhhhhhhhs von unseren Gästen. Das Geheimnis ist der flüssige weiße Trüffelkern (z.B.von Lindor - diese schmecken so schon grandios, besser gleich mal zwei Packungen kaufen). Gefunden habe ich das Rezept im "Kochbuch" von Tim Mälzer, Verlag: Mosaik bei Goldmann. Er selbst schreibt über die Schokoküchlein:

 
 
Und hier ist das Rezept zum Nachbacken:
 

SCHOKOKÜCHLEIN MIT FLÜSSIGEM SCHOKOTRÜFFELKERN

Zutaten: 6 weiße Schokoladentrüffel, 150 g dunkle Schokolade 70%,
80 g Butter, 3 Eier, 1 Eigelb, 160g Zucker, 90g Mehl,
Butter und Zucker für die Auflaufförmchen

Die Schokotrüffel kurz einfrieren, Die Schokolade grob zerkleinern und im
Wasserbad langsam auflösen. Die Butter nach und nach in die geschmolzene
Schokolade einrühren.

Eier, Eigelb und Zucker in einer Schüssel mischen und mit dem Handrührgerät
5 Minuten schaumig rühren. Die Schokolade langsam in die Eiermasse
einrühren. Das Mehl darüber sieben und unterrühren.

Sechs Auflaufförmchen mit Butter ausstreichen, mit Zucker ausstreuen und
gut ausklopfen. Die Förmchen zur Hälfte mit der Masse füllen, jeweils in
die Mitte einen angefrorenen Schokoladentrüffel drücken
und mit der restlichen Masse bedecken.

Im vorheheizten Ofen bei 180 °C 20-25 Minuten backen,
herausnehmen und warm servieren.


 
Hmmmmmmmmm, einen schokoladig-leckeren 2. Advent wünsche ich Euch!
 
Viele Grüße,
Kelly

 
 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Das Rezept klingt so lecker. Mjami. Dazu ist es nicht mal schwer nachzumachen. Zumindestens liest es sich sehr einfach :o)
    Einen schönen zweiten Advent wünsche ich.

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, wo bekomme ich Sonntags die Trüffel her?
    Wünsche Euch trotzdem einen schönen 2.Advent.
    Liebste Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kelly,
    das ist ein ganz feines Rezept und ich habe alle Zutaten da :)))
    Ich werde es später gleich ausprobieren, denn es hört sich verboten lecker an :))
    Vielen Dank für das tolle Rezept und euch einen wunderschönen 2. Advent,
    Emma

    AntwortenLöschen
  4. Oh sieht das lecker aus! Aber was mich total interessiert! Woher ist das Holz rentier??? :)

    AntwortenLöschen
  5. Mmhhh... das sieht ja super lecker aus! Tim Mälzer hat es einfach drauf =)
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent!

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmm,ohhhhhh, lecker!
    Schönen 2.Advent
    Nana T. aus HST

    AntwortenLöschen
  7. Das liest sich so lecker...
    Welchen Durchmesser sollten die Förmchen ungefähr haben?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmh, sieht das chocolicious aus!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  9. Und ich als schwangere hab so schnellllllllsuediges Schokosodbrennen und wenn ich schon das Bild sehe, laueft mir das Wasser im Munde zusammen! Wird abgespeichert! Fuer danach!;) LG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. das hört sich ja unglaublich an :D

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, da ich es doch Wagen will und das mein Silvesterkracherdessert wird, meine Liebe!!!!! Bitte ich auch darum, dass du uns den Duechmesser der Foermchen mitteilst! DankE schon mal im Vorraus! Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kelly,
    oh sieht das lecker aus! Ich glaub, das könnte unser Weihnachtsdessert werden! Und wie immer so schön fotografiert!!!
    Auch Deine Anhänger sind ganz wundervoll!
    Liebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  13. klingt nach einer verdammt leckeren "sünde" ;-))
    liebste vorweihnachtlichbesinnliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  14. .....das klingt so was von himmlisch, dass mach ich ganz bald schon nach-
    Danke für das tolle Rezept und es schaut auch noch gigantisch aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Auf mehrfachen Wunsch ;-)
    Ich habe die Mini-Sturz-Gläser von Weck genommen, 160ml
    Aber es geht eigentlich alles, was nicht zu groß und feuerfest ist.
    Lieben Dank für Euere Kommentare. Gutes Gelingen!
    Kelly

    AntwortenLöschen

 
© 2009 - 2013 Karin Offinger